Lateinische Lehrbuchtexte im Visier

Bibliographische Angaben

Cover des Cursor
  • Titel: Lateinische Lehrbuchtexte im Visier
  • Autor: Beyer, Andrea
  • Zeitschrift: Cursor
  • ISSN: 2522–3984
  • Jahrgang: 15
  • Heftnummer: 1
  • Jahr:
  • Seiten: ..-..
  • Bemerkungen: i.Vorb.

Abstract

Bisher werden die lateinischen Texte in den Lehrbüchern zumeist von Lehrenden entworfen, die aufgrund ihrer beruflichen Erfahrung ein „gutes Gefühl“ dafür haben, wie ein Text beschaffen sein muss, damit er im Spracherwerb zum gewählten Zeitpunkt „passt“. Doch was ist eigentlich, wenn das Gefühl trügt und der Text doch unangemessen ist oder wenn andere Lehrende der getroffenen Einschätzung nicht zustimmen können? Warum herrscht überhaupt Uneinigkeit darüber, wie schwer ein bestimmter Text ist? Dieser letzten Frage geht der der Beitrag nach, indem Wege zu einer kriteriengeleiteten Einschätzung des Schwierigkeitsgrades lateinischer Texte (Leserlichkeit, Lesbarkeit, Textverständlichkeit) an einem Beispiel vorgestellt werden.